Bewerbungen für internationalen Freiwiligendienst noch bis 3. Mai möglich

21. März, 2016

Junge Leute bis  26 Jahren können sich noch bis zum 3. Mai 2016 für einen internationalen Freiwilligendienst bewerben. Der Freiwilligendienst kulturweit unter dem Dach der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. nimmt die Bewerbungen online entgegen.


Sechs oder zwölf Monate weltweit im Einsatz

Die Freiwilligen bewerben sich für einen Zeitraum von sechs oder zwölf Monaten für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland. Los geht es dann am 1. März 2017. Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre und höchstens 26 Jahre alt sein. Eine Bewerbung ist bereits mit 17 Jahren möglich. Nachgewiesen werden muss entweder das Abitur oder ein Haupt- oder Realschulabschluss zuzüglich einer gesonderten Ausbildung. Sehr gute Deutschkenntnisse und Kenntnisse der englischen Sprache werden erwartet. Auch Kenntnisse in der Sprache des Gastlandes sind sinnvoll.


Engagement in mehr als 70 Ländern

Freiwillige engagieren sich in mehr als 70 Ländern, seit 2009 hat das Programm mehr als 2.500 Freiwillige entsandt. Die Einsatzstellen befinden sich in Afrika, Asien oder Lateinamerika sowie in europäischen Staaten. Zu den Zielen von kulturweit zählen unter anderem die Entwicklung trans- und interkultureller Lern- und Verständigungskompetenzen junger Menschen, die Förderung internationaler Verständigung und die Schaffung nachhaltiger internationaler Netzwerke im Kultur- und Jugendbereich. Organisationen wie das Goethe-Institut, die UNESCO-Nationalkommission oder die Deutsche Welle zählen zu den Partnern von kulturweit.

Die Teilnehmer übernehmen bei ihrem Einsatz unterschiedliche Aufgaben. Dabei kann es sich um die Assistenz im Deutschunterricht oder die Öffentlichkeitsarbeit bei den Partnerorganisationen handeln. Für ihren Einsatz erhalten die jungen Leute monatlich 350 Euro, zudem gibt es Zuschüsse zu den Reisekosten.