App erleichtert Autofahren im Ausland

12. September, 2016

Wer mit dem Auto im Ausland unterwegs ist, findet in der App „Mit dem Auto ins Ausland“ einen idealen Partner. Für Expats, die sich für einen längeren Zeitraum im europäischen Ausland aufhalten, bietet die App einen idealen Einstieg. Das Europäische Verbraucherzentrum EVZ bietet mit der kostenlosen Smartphone-Anwendung beste Bedingungen für eine sichere Reise.


EU-Staaten plus Norwegen, Island und Schweiz

Nach Angaben des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland sind nach einem Relaunch der App neben den EU-Staaten nun auch Norwegen, Island und die Schweiz verfügbar. Wer in der App auf Fähre und Zoll klickt, erfährt alles über direkte Fährverbindungen in die skandinavischen Länder sowie Zoll- und Einreisebestimmungen. Wissenswertes über Dokumente, den Versicherungsschutz oder Vorschriften zur Verkehrssicherheit sind ebenso Bestandteil wie eine Unfallberatung oder Informationen über Mautregelungen. Besonders praktisch sind Tipps rund um ausländische Kraftstoffbezeichnungen. Wer sich für einen Aufenthalt in Großbritannien entscheidet, findet hilfreiche Tipps zum Fahren bei Linksverkehr.

Expatriates, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland entsandt werden, erhalten in der Regel Unterstützung vom Unternehmen, wenn es zu Problemen kommt. Sollte sich mit dem Auto eine Konfliktsituation vor Ort ergeben, können App-Nutzer ihr Anliegen zudem vom EVZ prüfen lassen.


Verfügbarkeit für iOS und Android

Die Anwendung wurde vom Europäischen Verbraucherzentrum entwickelt und durch das Bundesministerium der Justiz und des Verbraucherschutzes gefördert. Im iTunes Store, im Google-Playstore oder als Direktdownload auf der Seite des EVZ ist die App verfügbar.