Leben und Arbeiten in Chiang Mai

Welche Branchen sind in Chiang Mai beliebt?

Chiang Mai liegt im Norden Thailands. Traditionell eine Stadt von Kunsthandwerkern, hat sich dieser Wirtschaftszweig bis heute erhalten. Zusätzlich werden Textilien verarbeitet und Kleinfahrzeuge werden gebaut.

Auf Grund einer mehr als 900 Jahre alten Kulturgeschichte und vielen erhaltenen antiken Bauten und vor allem Tempelbauten ist Chiang Mai auch für Touristen sehr interessant.

Zum wirtschaftlichen Spektrum der Stadt gehören

  • Handwerk
  • Textilverarbeitung
  • Leichtindustrie
  • Tourismus

Entsendung oder Direktbewerbung – was hat bessere Chancen?

Die Entsendung hat für die Aufnahme einer Arbeit in Chiang Mai meist administrative Vorteile. Vor allem dadurch, dass meist bereits vorhandene Unternehmensstrukturen in Chiang Mai den arbeits- und einwanderungsrechtlichen Gegebenheiten in Thailand entsprechen. Denn so einfach ist es nicht, eine Arbeitserlaubnis für Chiang Mai bzw. Thailand überhaupt zu erhalten.

Visum und Arbeitserlaubnis sind 2 unterschiedliche Dinge

Visum
Der Einreise nach Chiang Mai geht die persönliche Beantragung eines Visums voraus. Das in der übergroßen Zahl benötigte Visum ist das Non-Immigrant-Visum B. Es bietet die nötige Grundlage für die später zu beantragende Arbeitserlaubnis. Denn das Visum selbst ist in der Regel zunächst nur für 90 Tage gültig.

Eingereicht bzw. vorgelegt werden müssen bei einer thailändischen Botschaft der Pass, ein Bewerbungsbogen und ggf. Papiere im Zusammenhang für die Arbeitsaufnahme in Chiang Mai.

Arbeitserlaubnis
Die Arbeitserlaubnis wird vom Unternehmen in Chiang Mai beantragt. Das gilt für Entsendungen ebenso wie für die direkte Aufnahme der Arbeit in Chiang Mai. Die Arbeitserlaubnis hängt zusammen mit dem Non-Immigrant-Visum B. Sie kann bis zu 2 Jahren gelten. Ob und inwieweit noch im Land das Visum später verlängert werden kann und wie lange die Arbeitserlaubnis im Einzelnen gilt, entscheidet die Stelle, bei der das Visum beantragt wird. Für die administrativen Vorgänge bieten auch spezielle Agenturen ihre Dienste an.


Arbeit und Wohnen in Chiang Mai

Im Norden Thailands gelegen ist Chiang Mai für viele Touristen auf Grund der höheren, landschaftlich attraktiven Lage, wegen des tradierten Jade-Kunst-Handwerks und zahlreicher kultureller Sehenswürdigkeiten sehr beliebt.

In der Stadt wohnen ca. 150.000 Menschen.

Chiang Mai kennzeichnet ein durchmischter Baustil alter Holzbauten und moderner, praktischer Architektur. Die Stadt hat einen historischen Kern, hauptsächliches Ziel touristischer Aktivitäten, vor allem auch durch die etwa 200 Tempelbauten dort.

Nördlich, zum Fluss Mae Nam Ping hin, hat sich die Neustadt ausgebreitet und hat eigene lokale Zentren für Versorgung und tägliches Leben.


Versicherungen bei einer Arbeit im Ausland

Das Feld der Versicherungen für alle, die im Ausland eine Arbeit beginnen, ist eines der wichtigsten Themen. Denn die richtigen Versicherungen müssen Unfälle, leichte und schwere Krankheiten, Sachschäden u.a.m. abdecken. Dabei müssen sie sich lohnen. Und oft müssen sie in der Schadenabwicklung besonders entgegenkommend sein. Denn nicht immer sind Abrechnungsmodalitäten einfach oder behördliche Zuarbeit ist mangelhaft.

Vor Antritt der Arbeit in Chiang Mai sollte dieser Bereich – der ja neben der Arbeit auch den des täglichen Lebens betrifft – verlässlich aufgestellt werden.

  • Krankenversicherung
    Grundsätzlich ist eine leistungsfähige Krankenversicherung nötig. Die deutsche Krankenversicherung gilt in der Regel nicht weiter, wenn man Deutschland, spätestens wenn man die EU verlässt. Entsprechend müssen Krankenversicherungsleistungen auf andere Weise abgedeckt werden. Meist über private Anbieter.Wichtig ist vor allem die richtige Gültigkeitsdauer und je nach konkreter Arbeitssituation auch die Möglichkeit von Verlängerungen oder Leistungserweiterungen.

     

  • Unfallversicherung
    Leistungen einer betrieblichen oder für die Beschäftigung in Deutschland abgeschlossenen Unfallversicherung gelten nur in wenigen Fällen bis nach Chiang Mai. Für den Aufenthalt in Thailand und ggf. verbundenen lokalen Dienst- oder Privatreise muss eine durch den Ortswechsel entstehende Versorgungslücke meist durch private Anbieter geschlossen werden. Vor allem die Langzeitwirkung und die definierten Versicherungsfälle sind hier wichtig. Wir beraten Sie erfahren und kompetent. Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie Unterstützung bei der Auswahl der Unfallversicherung benötigen. 
  • Sachversicherungen
    Daneben müssen auch grundlegende Absicherungen – wie die Sicherstellung einer angemessenen Haftpflicht – geschaffen werden. Die Deckungshöhe ist dabei eher selten das Problem, eher schon der geografische Geltungsbereich. Sichern Sie sich passend ab, bevor Sie sie Reise nach bzw. die Arbeit in Chiang Mai antreten. Nachversicherungen sind in vielen Fällen nicht so leicht möglich.