Leben und Arbeiten in Wien

Welche Branchen sind in Wien beliebt?

Konzernspitzen unterschiedlichster Branchen unterhalten in Wien ihren Hauptsitz für Österreich, viele für Europa und insbesondere auch Osteuropa.

Auswahl der wichtigsten Branchen:

  • Handel und Außenhandel
  • Finanzwirtschaft, Wertpapierhandel und Immobilienhandel
  • Chemie und Pharma
  • Telekommunikation
  • Tourismus

Wien gehört zu den wirtschaftlich stärksten und finanziell wohlhabendsten Regionen in Europa. Die Branchenvielfalt ist dementsprechend weit gefächert.


Entsendung oder Direktbewerbung – was hat bessere Chancen?

Die EU garantiert den Bürgern ihrer Mitgliedsstaaten weitgehend freie Wahl des Arbeits- und Lebensortes innerhalb ihrer Grenzen. Das macht den Hintergrund einer Arbeitsaufnahme im Ausland weniger spezifisch. Sowohl Entsendungen als Expatriates als auch die direkte Aufnahme einer Arbeit im Ausland – selbst die Reise ins Ausland zur Jobsuche sind rein arbeitsrechtlich sehr ähnlich.

Unterschiede gibt es im Umgang mit der Besteuerung und den Sozialabgaben. Dafür müssen die jeweiligen Verträge entsprechend bewertet werden. Die grundlegendsten Unterschiede bestehen hier zwischen Entsendeverträgen und Arbeitsverträgen, die im jeweiligen Land geschlossen werden und auch nur dort gelten.


Arbeit und Wohnen in Wien

Wien ist die Hauptstadt Österreichs und eine Stadt klassischer Kultur mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen.

In Wien leben ca. 1,5 Mio. Menschen. Die Stadt durchziehen zahlreiche Parks, besonders entlang des Flusses, aber auch oft als Teil ehemaliger Prunk- und Residenzbauten der früheren Habsburger Monarchie.

Zahlreiche Kunstepochen der Musik und der Malerei haben ihre Spuren in Wien eingegraben und sind noch heute an vielen Stellen in der Stadt lebendig.

Nicht nur die touristische Attraktivität der Kunst- und Kulturstadt und nicht nur die grundlegende Bedeutung als Hauptstadt prägen die Stadt international. Wien ist europäischer Sitz der UNO und strahlt auch vor diesem Hintergrund internationale Bedeutung aus.

Weltruf als Vergnügungsstätte trägt der Freizeitpark Wiener Prater. Und Weltruf als klerikale und historisch bedeutsame Stätte trägt die Wiener Innenstadt, u.a. mit dem Stephansdom, sowie die Theaterlandschaft, u.a. mit dem Wiener Burgtheater.

Die Stadt ist nicht nur von vielen Grünflächen durchzogen, die das Leben und Arbeiten angenehm gestalten. Vor allem liegt sie in einer relativ flachen, hügeligen Umgebung, die Ausflüge und Erholung im Grün ermöglicht.

Wien ist zudem international renommierte Universitätsstadt. Auch dieser Aspekt prägt die Stadt und das Leben darin.


Steuern, Sozialabgaben und Versicherungen bei Arbeit im Ausland

  • Steuern und Sozialabgaben
    Deutsche können in Österreich leben und arbeiten, als wären sie nicht im Ausland. Steuerlich gilt jedoch der Grundsatz: Wo zusammenhängend die meiste Zeit im Jahr gelebt wird, da sind in der Regel auch die Steuern fällig. Ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich verhindert, dass Einkommenssteuer in einem der beiden Länder nochmals geleistet werden muss. Ähnlich geregelt sind die Leistungen zur Sozialversicherung. Wie und in welcher Wirkung die Sozialabgaben weitergeleistet werden oder ob eigene Ansprüche erworben werden müssen, hängt stark von der Art der Beschäftigung und der vertraglichen Gesamtgestaltung ab.Viele Entsendungsverträge sind bspw. so konzipiert, dass sie dem Grundsatz nach beim entsendenden Unternehmen verwaltet werden. Sozialabgaben auf die Bezahlung können so im Heimatland abgeführt werden.Jedoch gibt es auch davon abweichende Regelungen. EU-weit übertragen die staatlichen Träger von Sozialkassen Leistungen meist ohne größere Probleme. Dennoch sollte im konkreten Fall vor Antritt der Arbeit im Ausland der Sozialversicherungsträger kontaktiert werden.Besonders betriebliche Leistungskassen beschränken ihr grundsätzliches Leistungsgebiet auf die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland.

 

  • Versicherungen
    Viele Versicherungen, sowohl vor privatem als auch vor beruflichen Hintergrund, gelten mittlerweile europaweit mit Bezug auf die EU. Jedoch gibt es, besonders was den Bereich der medizinischen Versorgung angeht, Unterschiede in Europa. Vor diesem Hintergrund sollten zusätzliche Sicherungsmaßnahmen in Betracht gezogen werden. Zusatzkostenversicherungen machen sich in der Regel schnell bezahlt, wenn es zu medizinischer Versorgung im Ausland kommen muss. Darüber hinaus sollte auch bei Arbeit im EU-Ausland der Fortbestand der Unfallversicherung und der betrieblichen Altersvorsorge geprüft werden. Hier können Lücken entstehen, die effizient meist nur mit privater Absicherung geschlossen werden können.

Kontaktieren Sie uns. Wir stehen ihnen kompetent und leistungsstark zur Seite.