Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia

Zur Vorbereitung auf einen Arbeitsaufenthalt in Malaysia gehört die intensive Überprüfung und gegebenenfalls auch die Vervollständigung des Versicherungsschutzes. Während die Notwendigkeit einer zuverlässigen Krankenversicherung selbstverständlich erscheint, wird ein weiterer wichtiger Versicherungsschutz oft übersehen: die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia. Viele Experten sehen diese Versicherung jedoch als die wichtigste neben einer Krankenversicherung. Das gilt im Inland ebenso wie bei einem Aufenthalt im Ausland.

Ist noch kein Versicherungsschutz gegen Berufsunfähigkeit vorhanden, sollte der Auslandsaufenthalt als Anlass genommen werden, dies zu ändern. Wer bereits abgesichert ist, sollte sicherstellen, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia den gewünschten Schutz auch tatsächlich bietet. Gegebenenfalls sollte der Versicherungsschutz für das geplante Vorhaben angepasst werden.


Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia – ein absolutes Muss

Vielen Berufstätigen ist die Bedeutung einer Berufsunfähigkeitsversicherung gar nicht bewusst. Dabei schließt sie eine wichtige Lücke in der sozialen Absicherung. Kommt es nämlich in Folge einer schweren physischen oder psychischen Krankheit oder auch eines Unfalls zur Berufsunfähigkeit, fehlt den Betroffenen die Existenzgrundlage. Verlust des gewohnten Lebensstandards und nicht selten auch eine akute Bedrohung der Existenz sind die Folge. Das liegt vor allem daran, dass die Betroffenen im Falle einer Berufsunfähigkeit keinen Anspruch auf eine gesetzliche Rente haben. Nach aktueller Gesetzeslage gelten Ausnahmen nur bei Personen, die vor 1961 geboren sind. Aufgabe der Berufsunfähigkeitsversicherung ist es, Lücken in der Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit in Form einer vereinbarten Rente zu schließen.

Weil die Berufsunfähigkeit auch beim Arbeiten in Malaysia eintreten kann, sollte der entsprechende Versicherungsschutz auch beim Aufenthalt im Ausland gegeben sein. Beim Abschluss einer neuen wie auch bei einer bestehenden Versicherung gegen Berufsunfähigkeit sind daher in jedem Fall einige Punkte besonders zu berücksichtigen.


Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia – worauf ist zu achten?

Grundsätzlich sind beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, die auch beim Arbeiten in Malaysia Schutz bietet, die gleichen Punkte wie bei jeder Berufsunfähigkeitsversicherung zu beachten. Das bedeutet, dass konkret darauf zu achten ist, dass:

  • Deckungssummen bzw. die vereinbarten Rentenzahlungen im Versicherungsfall
  • Individuelle Risiken (Extremsport, Rauchen, etc.)
  • Abgesichertes Berufsbild
  • etc.

möglichst exakt an die tatsächlichen, persönlichen Gegebenheiten angepasst sind.

Eine wichtige Frage ist immer auch, wo die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia abgeschlossen werden soll. In Deutschland oder im Zielland? Besteht bereits Versicherungsschutz oder soll der Schutz auch nach einer Rückkehr aus dem Ausland fortbestehen, bietet sich ein Anbieter in Deutschland an. Wer länger oder sogar dauerhaft im Ausland bleiben möchte, ist unter Umständen auch mit einem Anbieter im Zielland gut beraten.

Insbesondere bei deutschen Anbietern ist darauf zu achten, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia auch wirklich den gewünschten Schutz bietet. Diese scheinbar triviale Feststellung ist deshalb wichtig, weil ein Versicherungsschutz im Ausland keineswegs selbstverständlich ist.


Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia – welche Möglichkeiten gibt es?

Um den Schutz durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia zu erreichen, kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Die Betroffenen können zum Beispiel:

  • Einen Vertrag mit Schutz im Ausland bei einem Anbieter in Deutschland abschließen, der auch über die Rückkehr hinaus den gewünschten Schutz bietet
  • Eine Versicherung im Zielland abschließen, ggf. nur für die Dauer des Auslandsaufenthaltes
  • Eine bestehende Renten- oder Lebensversicherung eventuell um eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Zusatzoption erweitern

Ob eine der genannten Optionen im Einzelfall wirklich in Frage kommt und sinnvoll ist, hängt von verschiedenen persönlichen Umständen ab. Zum Beispiel:

  • Für welche Dauer ist der Aufenthalt im Ausland geplant?
  • Ist eine Rückkehr nach Deutschland überhaupt vorgesehen?
  • Besteht bereits Versicherungsschutz?
  • etc.

Bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia prüfen

Wer bereits grundsätzlich für Versicherungsschutz gegen Berufsunfähigkeit gesorgt hat, hat dies vermutlich ohne besonderen Blick auf einen Versicherungsschutz im Ausland getan. Bereits bestehende Verträge sollten daher in jedem Fall genau geprüft werden, ob die Berufsunfähigkeitsversicherung beim Arbeiten in Malaysia auch tatsächlich den erforderlichen Schutz bietet. Je nach Anbieter und Vertrag kann sich der Schutz erstrecken auf:

  • Deutschland
  • EU-Staaten
  • Weltweit

Ebenfalls zu prüfen ist, ob es bei der Dauer eines Auslandsaufenthaltes Beschränkungen gibt

In jedem Fall beraten lassen!

Unabhängig davon, ob eine Berufsunfähigkeitsversicherung zum Arbeiten in Malaysia neu abgeschlossen oder eine bestehende Versicherung angepasst werden soll, sollte in jedem Fall eine intensive und individuelle Beratung erfolgen. Nur so lässt sich der optimale Versicherungsschutz unter Berücksichtigung aller individuellen Gegebenheiten sicherstellen.