Leben und Arbeiten in Ottawa

Welche Branchen sind in Ottawa beliebt?

Als kanadische Hauptstadt sind in Ottawa naturgemäß viele Regierungsinstitutionen und staatsnahe Einrichtungen vertreten. Sie machen einen großen Teil der wirtschaftlichen Leistung aus. Auch die diplomatischen Vertretungen zahlreicher Länder sind in Ottawa angesiedelt.

Jenseits der öffentlichen Einrichtungen sind von Bedeutung:

  • High-Tech-Entwicklung
  • IT-Technologie und -Entwicklung
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Finanzdienstleistungen

Besonders die High-Tech-Branchen und Maschinenhersteller sind zahlreich in Niederlassungen und Firmensitzen in Ottawa vertreten. Die meisten Konzerne (z.B. IBM oder HP) sind international organisiert und stellen vor diesem Hintergrund nicht nur Arbeitsplätze aus dem Inland, sondern setzen regelmäßig auch Führungskräfte und Fachkräfte aus dem Ausland ein.

Besonders bedeutsam ist der Finanzsektor. Die Hauptstadt Kanadas ist für viele Arbeitnehmer aus dem Ausland besonders in der Finanzbranche attraktiv.


Entsendung oder Direktbewerbung – was hat bessere Chancen?

Der kanadische Arbeitsmarkt ist auch aus dem Ausland zugänglich, jedoch mit klaren gesetzlichen Einschränkungen. Die Einwanderung zur Arbeit wird durch verschiedene Einwanderungsprogramme gesteuert. Es gibt kanadisch-bundesweite Programme und die einzelnen Provinzen können eigene Programme aufsetzen.

Gemeinsam ist den meisten Programmen, dass sie Qualifikationen von Bewerbern aus dem Ausland in eine Punkteklassifikation umwandeln. Diejenigen, die die höchsten Punktzahlen erreichen, werden eingeladen, sich um eine Einreise- und Arbeitserlaubnis zu bewerben.

Die Einladung ist zwingende Vorstufe für eine Einreise zur Arbeit für alle, die eigenständig entweder sich direkt nach Kanada bzw. auch direkt auf eine Stelle in Ottawa beworben haben oder die vor Ort eine Arbeit suchen wollen.

Die Arbeitssuche vor Ort kann prinzipiell auf derselben Grundlage erfolgen, wie die Einreise auf Grund eines Jobangebots vor Ort. Der Unterschied ist: Ein vorliegendes Stellenangebot wird in die Punktebewertung mit aufgenommen und bringt erhebliche Vorteile. Besonders, wenn die Punktegrenze höher angesetzt ist, ist das von Bedeutung. Punktezahlen jenseits der 600 lassen sich nicht ohne ein vorliegendes Arbeitsangebot erreichen.

Die Punktegrenze für die Bewerbung aus dem Ausland auf eine Stelle des kanadischen Arbeitsmarkts wird regelmäßig den Bedürfnissen und Gegebenheiten dieses Arbeitsmarkts angepasst. Sie ist also nicht statisch.

  • Einreise als Expatriate
    Eine Stelle dauerhaft im Ausland zu besetzen ist besonders für international agierende Unternehmen von Bedeutung. Die Stellen sind meist an konkrete innerbetriebliche Qualifikationen gebunden.Für den Austausch von Betriebsangehörigen hat Kanada ein eigenes Einwanderungs-Programm bereitgestellt. Das intra company transferee-program ermöglicht es Unternehmen unter Erleichterung behördlicher Vorgänge, Mitarbeiter aus dem Ausland nach Kanada zu entsenden. Welche Eckpunkte müssen erfüllt sein? Das intra company transferee-program ist klar definiert für unternehmensinterne Austauschverfahren. Dazu müssen mindestens folgende Bedingungen erfüllt sein:
  • die Entsendung ist klar zeitlich definiert (es gilt jedoch keine Höchst-Frist)
  • die Anstellung in Ottawa erfolgt in einer Zweigstelle, einer Niederlassung oder in einem Tochterunternehmen
  • die Entlohnung muss über das Unternehmen erfolgen bzw. die ausgeführten Arbeiten müssen auf Rechnung des entsendenden Unternehmens erfolgen.Das Programm kann modifiziert werden. Auch können für Ottawa von den kanadischen bundesweiten Regelungen abweichende Bestimmungen kurzfristig eintreten. Die Entsendung sollte vor diesem Hintergrund verlässlich geplant werden. Denn auch deutsches Steuer- und Sozialversicherungsrecht haben Einfluss auf die Bedingungen der Entsendung ins Ausland.

Arbeit und Wohnen in Ottawa

Ottawa ist die Hauptstadt Kanadas. Die Stadt wird von etwas mehr als 800.000 Einwohnern bewohnt. Der Großraum mit der auf der anderen Fluss-Seite, der Ottawa, gelegenen Stadt Gatineau, hat etwas mehr als 1,2 Mio. Bewohner.

In Ottawa wird sowohl englisch als auch französisch gesprochen. Der Anteil des Englischen in der Öffentlichkeit – also auch mit Einfluss auf Arbeit und privatem Leben – ist in Ottawa mehrheitlich. In der direkt auf der anderen Fluss-Seite gelegenen und räumlich kaum trennbaren Stadt Gatineau überwiegt jedoch das Französische. Bei der Bewerbung, vor allem aber bei der Planung eines längeren (Lebens-)Aufenthalts in Ottawa sollte das berücksichtigt werden.

Das Klima in Ottawa ist kühl und neigt zu extremen Werten. So kann es im Sommer durchaus heiß werden – im Winter können die Temperaturen allerdings auch unter -30 Grad Celsius sinken. Leben und Arbeit in Ottawa sollte auch in Überlegung dieser Verhältnisse geplant bzw. erwartet werden.